Unsere Dienstleistungen

Application Management

Alle Daten und Applikationen unterliegen einem bestimmten “Lebenszyklus”. Applikationen und Daten, die Sie heute nutzen, können mit der Einführung eines neuen Betriebssystems nutzlos werden. Unser Applikations Management kann Ihnen aufzeigen, wie Sie den “Lebenszyklus” Ihrer Daten und Applikationen optimal verwalten können und so Daten und Applikationen noch Jahre später ohne große Migrationskosten nutzen können. Wir bezeichnen diesen Vorgang auch als Application Lifecycle Management.

Dieses Ziel erreichen wir bei unseren Kunden durch:

Konsequenter Einsatz von Softwarevirtualisierung
Virtuelle Software funktioniert in der Regel ohne größeren Migrationsaufwand auf einer neuen Betriebssystemplattform.

Einsatz von Terminalservern
Ihre Windows Applikationen sind so auch unter einem Linux Desktop nutzbar.

Automatische Installationsverfahren für Server
Mit einem Wechsel des Serverbetriebssystems ist es nicht notwendig das Installationswissen zu besitzen. Die Softwareinstallation erfolgt automatisiert durch Skripte. Ihre Services funktionieren weiter.

Einsatz von “Livecycle” Management Software
Wir implementieren Projekte für ein automatisches Livecycle Management auf Ihren Servern. Mit diesen Softwareprodukten werden alle Änderungen automatisch erfasst. Ein “RollBack” von Änderungen z.B. Servicepaketen ist jederzeit möglich. Bei einer Neuinstallation fließen alle Änderungen mit ein.

Betriebsunterstützung

Wir bieten Betriebsunterstützung für High Level Themen rund um Ihr Rechenzentrum und Ihre Client-Umgebung.

Eine Betriebsunterstützung kann nach einem Projektabschluss in der Einführungsphase einer neuen Technologie oder auch im Krankheits- oder Urlaubsfall eines Mitarbeiters in Ihrem Unternehmen geleistet werden.

Einige Stichworte dazu:

Windows Serververwaltung und Administration

UNIX und Linux Administration

Verwaltung Ihrer SAN Umgebung

Tivoli und SMS-Administration

Verwaltung und Betreuung Ihrer Clients

Coaching

Unser Coaching dient der Verbesserung Ihrer IT. Mit einer Konzentration auf die Persönlichkeit und fachliche Kompetenz Ihrer Mitarbeiter stärkt es in beruflichen Entwicklungsprozessen die Fähigkeit des Coachee zur “Selbststeuerung”. Damit erreichen wir eine Verbesserung der Prozesse und eine Steigerung der Produktivität sowie ein höheres Selbstbewusstsein der Mitarbeiter und somit eine höhere Motivation im Job.

Stichpunkte für ein success-solutions Coaching:

Person-, prozess- und organisationsbezogene Beratung im beruflichen Kontext

Als individuelle Beratung von einzelnen Personen oder Gruppen

Wir besitzen Feldkompetenz, Lebens- und Beratungserfahrung

Individuelle Beratung und persönliche Reflektion

Ausschöpfen des Potentials der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

IT Automatisierung

Die innovativen Automatisierungslösungen der success-solutions ermöglichen Ihnen die Optimierung von Abläufen und Prozessen in Ihrer Server- und Clientumgebung. Wir setzen bei der Automatisierung auf erprobte Managementlösungen von namenhaften Herstellern. Im Detail aber auch auf langjährig gereifte Scripting-Lösungen mit VB.NET oder Perl für unsere Projekte.

Enterprise IT Automatisierung

Für das Client- und Servermanagement entwickeln und realisieren wir System- und Applikationslösungen für die Informationsverarbeitung im Zusammenspiel mit technischen Prozessen. Wollen Sie bestimmte Dienste überwachen und automatisch neu starten? Mit Querverbindungen zu anderen Systemen wie z.B. Ihrem Netzwerk (Routern und Firewalls)?

Im Mittelpunkt unserer IT Automatisierungs- und Entwicklungsarbeiten stehen intelligente Qualitätstechniken für eine Null-Fehler-Produktion. Mit folgenden Zielen:

Fehler sollen automatisch aufgedeckt, gemeldet und behoben werden

Hoher Sicherheits- und Verfügbarkeitsgrad für Ihre IT

Einsparungen bei Service und Helpdesk

Automatische Protokollierung der Prozesse

System-Automatisierung

Unsere langjährig gewachsenen Scripting-Lösungen automatisieren beispielsweise Ihre bez. Ihren:

Logon Prozesse (Laufwerke, Drucker und File-Ressourcen)

Delegierte Administration z.B. durch spezielle Tools

Automatische Protokollierung der Prozesse

Automatisches Profil Management für Mandatory Profiles

“Server Reboot” für Terminalserver im 24 Stunden Betrieb (Speziallösung)

Die Verfügbarkeit von Systemen – hot Standby

Automatische Installation von Client- und Serversystemen.

IT-Security

Die success-solutions bietet Dienstleistungen für die IT-Security bzw. IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen. Die Abhängigkeit vieler Geschäftsfelder von Informationen bedeutet auch, dass der Schutz und die Sicherung von Daten oberste Priorität in einem Unternehmen haben muss.

Ein Angriff auf die Daten Ihres Unternehmens bzw. ein versuchter Informationsdiebstahl durch einen Hacker kann durch Trojaner, Computer Viren, Datendiebstahl und Spam erfolgen. Möglich sind auch Verfälschung von Daten oder versehentliche Zerstörung durch menschliches Versagen. Hinzu kommt ein ständiger Wechsel der Art der Angriffe und Bedrohungen.

Diese Art der Bedrohung für Ihre Geschäftstätigkeiten lassen sich bei dem heutigen Grad der Vernetzung von Unternehmen nicht vermeiden. Unser Ziel ist insbesondere die Vermeidung von Angriffen bzw. deren Reduzierung.

Wir bieten dazu folgende Analysen und Dienstleistungen in Ihrem Unternehmen:

Risiko Analyse zur Identifizierung unternehmenskritischer Faktoren am besten im Rahmen eines Workshops

Identifikation von Sicherheitslücken in Ihrem Unternehmen. Auf Basis eines Audits in Ihrem Rechenzentrum und Ausarbeiten von Sicherheitsmassnahmen

Überwachung der Effizienz von Sicherheitsmaßnahmen

Einführung von Verbesserung der vorhandenen Sicherheitsinfrastruktur

Schulung des Unternehmens bzw. der Anwender und Administratoren über Sicherheitsrisiken und Vermeidungsstrategien

Schulungen zum Thema “Bundestrojaner” und was eine staatliche Überwachung für Ihr Unternehmen bedeutet

Erstellung von Sicherheitskonzepten für die gesamte Umgebung von der Firewall über die Domäne bis zum Client für Windows und Unix Umgebungen

Outtasking

Wir unterstützen Sie bei Ihren IT Aufgaben mit unseren Outtasking Lösungen. Sie behalten die Prozesskontrolle und Personalverantwortung für Ihre Assets. Wir übernehmen einzelne Aufgaben in Ihrem Unternehmen. Beispiele dafür sind Administration und Betrieb Ihrer Terminalserver-Farm, Verwaltung Ihrer Exchange Server oder auch das Netzwerkmanagement.

Entscheidungshilfe für ein Outtasking

Haben Sie in Ihrem Unternehmen die notwendigen Kernkompetenzen für ein Thema oder wollen Sie diese aufbauen?

Können Ihre Mitarbeiter, die nur teilweise einen bestimmten Bereich betreuen, die nötige Performance erreichen?

Sind Ihre Mitarbeiter auf komplexe Störungen in Ihrer IT-Umgebung vorbereitet bzw. bekommen Sie im Bedarfsfall Unterstüzung über einen Second Level Support?

Möchten Sie eine Kostenreduktion durch geringere Total Cost of Ownership (TCO)?

Können Sie jetzt Ihre IT-Kosten für einen bestimmten Bereich klar kalkulieren ?

Möchten Sie einen klar definierten Ansprechpartner?

Wünschen Sie sich einen Produktivitätsgewinn beim Endbenutzer?

Weitere Deinstleistungen

Selective Outsourcing

Hierbei werden spezielle Teile eines Bereiches an uns vergeben. Hierdurch erreichen Sie als primäres Ziel keine Kosteneinsparung, sondern eine Kompensation des mangelnden Wissens. Nach der Einführung einer neuen Anwendung müssen Sie das notwendige Wissen und Fachpersonal zu dieser neuen Anwendung nicht aufbauen.


Business Transformation Outsourcing oder Transformational Outsourcing

Wir reorganisieren Teilbereiche nach „Best-in-Class“-Methoden und planen eine Rückführung dieser Teilbereiche in Ihr Unternehmen bzw. bieten ein Outtasking für den Bereich an. Im Gegensatz zum klassischen Consulting übernehmen wir die Verantwortung für die Realisierung der identifizierten Optimierungspotentiale.

Wir bezeichnen das Business Transformation Outsourcing auch als Next Generation Outsourcing. Sie als Kunde behalten in jedem Fall die volle Kontrolle.


Knowledge Process Outsourcing

Für komplexe Problemstellungen werden in vielen Unternehmen teuere Mitarbeiter beschäftigt, die eigentlich nicht wirklich ausgelastet, aber für bestimmte Tätigkeiten unverzichtbar sind.

Im Knowledge Process Outsoucing werden komplexere und kostenintensivere Aufgaben ausgelagert. Wir verfügen über Mitarbeiter (teilweise freiberuflich) mit speziellen Kenntnissen und genauem Know how über eine Technologie oder Branche.

Das Expertenwissen und die hochwertige Ausbildung dieser Mitarbeiter stellt sicher, dass kritische Aufgaben in Ihrem Unternehmen zu Ihrer vollsten Zufriedenheit erledigt werden.

Einführung einer SBC-Infrastruktur

Die SBC-Infrastruktur ermöglicht es dem Kunden, Applikationen serverbasierend zur Verfügung zu stellen.

Was ist die Motivation des Kunden?

Kostenreduzierung:

Der Kostendruck der Kunden führt zur Notwendigkeit, alle Bereiche der IT auf Einsparpotential hin zu optimieren.

kostenintensive Client-Infrastruktur (Support, Helpdesk, Administration)

hohe Frequenz erforderlicher Client-Hardware-Updates

niedrige Mitarbeiterproduktivität durch schlechte Verfügbarkeit der Systeme, ggf. speziell bei mobilen Mitarbeitern

hoher Aufwand für die Einführung neuer Softwareprodukte

hoher und nicht kalkulierbarer Bandbreitenbedarf

teures Sicherheitsmanagement

Finanzielle Einbußen durch Datendiebstahl / Verlust

Aufwendige Betreuung / Versorgung externer Lokationen / mobiler Mitarbeiter

Prozessoptimierung:

Immer kürzere Software- / Applikations-Zyklen führen zu hohem Zeitdruck bei der Bereitstellung neuer Anwendungen auf lokalen und mobilen Systemen.

Zu lange “Time to Market” für neue Anwendungen (Rollout-Planung und Durchführung)

Abhängigkeiten von Client-Plattformen (HW, SW, Architektur)

IT-Anforderungen an kleinen Standorten bedürfen eines unverhältnismäßig hohen Aufwandes.

problematische Einführung von SLAs

aufwendiges Sicherheitsmanagement

Problematische Bereitstellung von Applikationen für externe Lokationen und mobile Anwender

Schlechte Verfügbarkeit der Mobilen Systeme für administrative Tätigkeiten

Unzuverlässige / langsame Anbindung mobiler Systeme

Was ist die Lösung?

Die einzuführende SBC-Struktur kann bezüglich des Umfangs und des gewünschten Einsatzbereiches variieren. Denkbare Varianten könnten sein:

Einführung einer Default Desktop-Umgebung
Eine definierte Gruppe von Applikationen wird den Anwendern als Standard Arbeitsumgebung (Default Desktop) vollständig über SBC-Technologie zur Verfügung gestellt.

Einführung einer speziellen Applikation
Eine definierte Applikation wird den Anwendern exklusiv mittels SBC-Technologie zur Verfügung gestellt.

Einführung einer Mobile Computing Struktur
Es wird eine SBC-Struktur erstellt, die es mobilen Benutzern ermöglicht über mobile Endgeräte performant auf aktuelle Applikationen und Daten zuzugreifen.

Was ist der Nutzen für den Kunden?

Kostenreduzierung:

Reduzierung der Kosten für die IT-Arbeitsplätze

längere Nutzungszeiten der eingesetzten Client Hardware

Verringerung von Administrations / Support / Helpdesk-Aufwand für lokale und mobile Clients

Höhere Mitarbeiterproduktivität durch bessere System-Verfügbarkeit, ggf. auch bei mobilen Anwendern

Einfachere Bereitstellung von Anwendungen

Vereinfachung der Clientstruktur und des Client-Managements

Sicherheit gegenüber Datendiebstahl / Verlust

Erhöhung der Verfügbarkeit von Anwendungen und Daten für mobile Anwender

Erleichterung der Betreuung / Versorgung externer Lokationen / mobiler Mitarbeiter

Prozessoptimierung:

Trennung der Client-Software und Client-Hardware Lebenszyklen

Leichtere / schnellere Software Bereitstellung

Unabhängigkeit vom Client-Betriebssystem

Kalkulierbarkeit des Bandbreitenbedarfs

Vereinfachung der Client und Server Architektur

Einfachere Administration / Management dezentraler Standorten

Vereinfachung des Sicherheitsmanagements

Vereinfachung der Realisierung von SLAs

Ständige Versorgung der mobilen Mitarbeiter mit aktuellen Applikationen und Daten

Was ist unser Mehrwert?

Herstellerunabhängigkeit

SBC wird auch success-solutions-intern genutzt

Hoher Skill Level der Mitarbeiter / langjährige Projekterfahrung

Hoher Citrix Partnerstatus

Bundesweite Skillpräsenz

Es werden praxiserprobte Vorgehensweisen und Tools genutzt

Bewährte Zusammenarbeit mit Partnern im SBC-Umfeld

Test- und Evaluierungsumgebung

Wo ist der Bedarf?

Organisatorische Ebenen des Kunden (IT-Management) und Geschäftsführung

Strategieabteilung

Ab 100 IT-Arbeitsplätzen auf Firmenebene

Ab 30 IT-Arbeitsplätzen in verschiedenen dezentralen Lokationen

Unternehmen, bei denen viele Mitarbeiter identische Applikationen nutzen

Unternehmen mit einer hohen Zahl von Außendienstmitarbeitern

Mit welchen Argumenten verkaufe ich die Lösung?

Fragen zur Identifikation und Qualifikation von SBC-Projekten:

Wie ist Ihre IT-Infrastruktur für B2B Anforderungen gerüstet?

Wie realisieren Sie die zeitnahe Einführung neuer Anwendungen für lokale, dezentrale und mobile Anwender?

Wie schaffen Sie Sicherheit gegen Datendiebstahl?

Wie begegnen Sie dem zukünftigen steigenden Administrationsbedarf bei lokalen, dezentralen und mobilen Anwendern?

Wie lösen Sie den Bedarf von unterschiedlichen Betriebssystemen am Arbeitsplatz, bzw. den Wechsel der Betriebssystem-Generation?

Wie realisieren Sie Anforderungen von SLAs spezifischer Applikationen?

Welche Client Strategie verfolgen Sie und warum?

Sind die IT-bezogenen Anforderungen der zentralen IT-Instanz mit den Anforderungen der dezentralen Organisationseinheiten vereinbar?

Welche Strategie verfolgen Sie, um Ihre IT-Arbeitsplatzkosten zu verringern?

Ist Ihre Geschäftsleitung viel auf Reisen?

Mit welcher Strategie begegnen Sie einer hohen Anzahl von Supporteinsätzen bei lokalen und mobilen Anwendern?

Wie handhaben Sie den Zugriff von Außendienst-Mitarbeitern auf aktuelle Daten und Applikationen?

Wie ermöglichen Sie Mitarbeitern, die im Ausland arbeiten, den Zugriff auf wichtige Daten?

Wo waren wir bereits erfolgreich?

Abgeschlossene Projekte:

Industrie (Unternehmensweite Applikationsversorgung)

Öffentlicher Dienst (Applikationsportal, 20.000 Anwender, 60 Lokationen)

Öffentlicher Dienst (Applikationsversorgung)

Energie (Applikationsportal, Partneranbindung über VPN)

Positionierung:

Die Einführung einer SBC-Infrastruktur schließt sich unmittelbar an das Konzept an. Durch die erfolgreiche Einführung einer SBC-Lösung und die dadurch gewonnene Akzeptanz beim Kunden ergeben sich vielfach zusätzliche SBC-Projekterweiterungen und neue cross-selling-Möglichkeiten, zum Beispiel:

Active-Directory-Design / Redesign

Anstehende Betriebssystem-Migration

Umstellung der allgemeinen IT- / Unternehmens-Struktur

Einführung eines Applikationsportals

Einführung einer zentralen Verzeichnissdienst-Struktur

Data Center Assessment

UAI – Unattended Installation

Automatisierte Serverinstallation im Überblick

Betreibt man große Serverfarmen mit mehr als nur zwei oder drei Servern, so stellt sich im Laufe der Konzeption aufgrund der Erfahrungen schnell die Frage, wie man einzelne Abläufe einfacher gestalten kann, mehr Zeit bei der Installation einsparen kann, Abläufe optimieren kann und vor allen Dingen Fehlerquellen minimieren bzw. in Teilen gänzlich ausschließen kann.

Dazu bietet sich die Unattanded Installation (UAI) an. Die Installationsquellen von Betriebssystemen und Anwendungen werden so in die UAI integriert, dass eine vollautomatisierte Installation mit fertig konfiguriertem Betriebssystem und Anwendungen ermöglicht werden kann. Dabei können nicht nur Server installiert werden, sondern auch Windows XP Systeme.

Andere favorisierte Techniken wie Anwendungsvirtualisierung wie ThinApp oder Microsoft Softgrid können hierbei nahtlos integriert werden.

Die Nutzung eines UAI Verfahrens hat sich gerade in der Vergangenheit als ideale Lösung für kleine- und große Serverfarmen ergeben. Kommerzielle Lösungen sind gerade für Terminalserver Farmen mit wenigen Servern oft zu kostenintensiv. Daher haben die Mitarbeiter der success-solutions GmbH & Co. KG schon seit Anfang 2000 an einem eigenen Verfahren gearbeitet, dass mit in die Projekte gebracht wird und für die eigentliche Projektumsetzung zur manuellen Installation i.d.R. keinen Mehraufwand bedeutet. Dies wird als wichtiger Baustein für eine hohe Kundenzufriedenheit gesehen.

Spezialpakete etwa für die Installation von Citrix XenApp werden zu Installationsbeginn bereitgestellt und sind auch für andere Firmen verfügbar. Das eigentliche Verfahren kann unter https://uranos.sourceforge.net/www/index.php?loadsub=quwiki&func=wiki&type=index kostenlos heruntergeladen werden.

Wartungsverträge

Wir bieten ein breites Portofolio rund um die Wartung Ihrer IT-Umgebung. Wartungsarbeiten auf Basis eines Wartungsvertrages mit der success-solutions werden in regelmäßigen Abständen von exzellent ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt. So kann eine hohe Lebensdauer und ein hoher „Software-Livecycle“ für die gewartete Umgebung gewährleistet werden. Eine fachgerechte Wartung ist für uns auch Bestandteil eines IT Projektes.

Ihre Vorteile sind:

Regelmäßiges Einspielen von Patches durch unser Personal

Kontrolle der Hardware auf fehlerfreie Funktion

Second Level Support für Ihr Personal durch unsere Mitarbeiter

Hinweise für Verbesserungen und zu Software Updates

Mögliche Fernwartung und somit jederzeit schnelle Unterstützung

Wartungsstufen nach ISO 12207

Korrektive Wartung – die Beseitigung von Fehlern und Unterstützung

adaptive Wartung – Anpassung der Umgebung an veränderte technische Bedingungen

perfektionierende Wartung – Ergänzung von Funktionen und Verbesserung

Fernwartung

Die Fernwartung (Remote Control) ist für uns von entscheidener Bedeutung – aber nicht zwingend als Bestandteil eines Wartungsvertrages. Wenn Sie sich für ein Fernwartungsmodell entscheiden, bieten wir Ihnen eine Entscheidungshilfe für die notwendigen Technologien und Softwareprodukte.
Der Datenschutz wird in jedem Fall berücksichtigt.

Wartungsstufen nach ISO 12207

Zertifikatbasierende Verschlüsselung der Daten mit mind. 256 Bit (SSL)

Möglichkeiten zur Identifikation der Verbindungspartner

Freigabe jeder Verbindung durch Ihr Personal

successCloud

success-solution bietet mit successCloud eine Komplettlösungeiner Fileshare Lösung auf Basis von NextCloud an. Diese Lösung ist das Nachfolgeprodukt des ownCloud Gründers Frank Karlitschek. In Zusammenarbeit mit ausgewählten Rechenzentren am Standort Deutschland legen wir großen Wert auf Sicherheit und Datenschutz.

Wir verstehen uns als Dienstleister und kompetenter Ansprechpartner für die Planung und Einrichtung von Cloud-Lösungen. Mit successCloud bieten wir eine alternative Lösung zu unserer seit Jahren etablierten Lösung auf Basis von ShareFile von Citrix.